Sprachen
Deutsch
vitamarket

Schnellsuche

Kategorien

Hormone information

IGF Complex - Natürliche Hormone Mundspray 60ml

 

Hormone kaufen, Hormone bestellen, Hormone Online Shop, Hormone Verkauf, Hormone Produkte:

Natural Hormontherapie Information:

George Clooney und Co machen es vor: In den USA werden Hormone zunehmend als Wundermittel für Jugend und Gesundheit gehandelt. Aber was ist dran? Was ist Hormontherapie überhaupt? Wann hilft sie?
Worauf sollte man dabei achten? Klicken Sie dazu bitte die Punkte im Menü oben an.

Was ist Hormontherapie?:

Hormone sind chemische Botenstoffe, die komplexe Abläufe im Körper in Gang setzen. Mit den Jahren sinkt die Hormonproduktion. Die Produktion desachstumshormons (HGH) zum Beispiel fällt nach dem 25. Lebensjahr kontinuierlich. Der Sexualhormonspiegel Östrogeneu und Androgene) nimmt nach den Wechseljahren drastisch ab. Hormontherapie versucht, diesen Hormonmangel durch zusätzliche Gabe von Hormonen auszugleichen.

Wann hilft Hormontherapie?:

Grundsätzlich macht eine Hormontherapie nur dann Sinn, wenn ein Hormonmangel nachgewiesen ist und entsprechende Beschwerden vorliegen. Es geht nicht darum, den Hormonspiegel künstlich zu erhöhen, sondern bestimmte Defizite auszugleichen. Dann kommt es darauf an, welche Hormone zugeführt werden. Grob gesagt kann eine Hormontherapie jedoch bei folgenden Beschwerden helfen:

  • allgemeiner Leistungsabfall
  • schlechtes Allgemeinbefinden
  • Schlafstörungen
  • Unausgeglichenheit und Depression
  • Vitalitätsverlust
  • Altershaut
  • Cellulite
  • verstärkte Gesichts- und Körperbehaarung
  • Fettverteilungsstörungen
  • Haarausfall
  • Hirnleistungsstörungen (z.B. Gedächtnisschwäche)
  • Potenzstörungen
  • Libidoverlust

Lexikon zur Hormontherapie:

DHEA (Dehydroepiandosteron)

DHEA ist die Ausgangssubstanz der Sexualhormone und wird umgesetzt in Androgene (männliche Hormone) und Östrogene (weibliche Hormone). DHEA beeinflusst außerdem die Produktion des Wachstumsfaktors insulin-like-growth-factor 1 (IGF 1). IGF 1 ist ein "Übersetzer", der es ermöglicht, dass der Körper zum Beispiel das (HGH) (siehe unten) verwerten kann.

Positive Wirkungen:
Viele Studien haben gezeigt, dass DHEA den Muskel- und Knochenaufbau fördert und die Haut jugendlicher erscheinen lässt. Ebenso verbessert es neurologische Funktionen und Immunfunktionen. Es gibt auch Hinweise darauf, dass DHEA bei Herzerkrankungen, Fettleibigkeit, Krebs sowie Autoimmunkrankheiten (Lupus, MS, rheumatische Arthritis) hilft und vor Osteoporose schützt. Eine Studie aus Kalifornien (S.S.C.Yen) berichtet, dass bereits nach 2 Wochen DHEA-Einnahme 82% der Frauen und 67% der Männer eine Steigerung des Allgemeinbefindens empfanden. Auch verbesserter Schlaf, mehr Spannkraft und Ausgeglichenheit sowie verbesserter Umgang mit Stresssituationen gehörte zu den positiven Effekten.

Wachstumshormon (HGH):

Das Wachstumshormon spielt eine zentrale Rolle bei allen Aspekten des Wachstums und der Regeneration. Zum Beispiel wirkt es stimulierend auf Haut und Knochen. Es beeinflusst das Immunsystem und korrigiert Schäden, insbesondere an den Blutzellen. Darum ist es ein zentrales Thema in der Anti Aging Forschung. HGH produktion nimmt im Alter deutlicDas "Wachstumshormone" oder Somatotrope Hormon (STH) ist eine natürliche, körpereigene Substanz, welches vom Hypophysenvorderlappen gebildet wird und nicht auf ein spezifisches Zielorgan wirkt. Aus ungenügender STH-Produktion entsteht im Kindes- und Jugendalter Zwergwuchs. Beim Erwachsenen wird es zwar immer noch produziert, aber es wirkt nicht mehr wachstumsfördernd sondern leicht anabol, d.h. muskelbildend sowie stärkend auf Bindegewebe und Sehnen. Seit einigen Jahren wird zur Behandlung des Zwergwuchses humanes Growth Hormone (hGH) gentechnologisch hergestellt. Irgendwann kam dann ein Arzt auf die Idee, hGH als Dopingmittel einzusetzen. hGH hat im Körper eine kurze Halbwertszeit und ist deshalb rasch nicht mehr nachzuweisen, abgesehen davon, dass es sehr schwierig ist, körpereigene Substanzen, die gespritzt oder geschluckt werden, nachzuweisen. Die Herstellerfirma von hGH, Novo Nordisk, habe jetzt einen Test griffbereit, hiess es diesen Frühling. Wird die Einnahme gestoppt, lässt die Wirkung aber auch schnell nach, deshalb muss es dauernd eingenommen werden. Da mit der künstlichen Zufuhr von hGH die körpereigene Produktion stark zurückgeht, muss dauernd für Nachschub gesorgt werden. Darum haben die Chinesen wohl auch hGH im Gepäck mit nach Perth genommen. Ein weiterer Nachteil ist, dass man sich nach dem Absetzen der Zufuhr von hGH sehr rasch müde und schlapp fühlt. Als Schäden sind bekannt: Diabetes, Leber- und Knochenschäden h ab.

Positive Wirkungen:
Untersuchungen zeigen, dass die Verabreichung des Wachstumshormons Knochen- und Muskelaufbau fördert. Dabei beeinflusst HGH die Zusammensetzung des Körpers positiv: Die Fettmenge wird verringert, die fettfreie Körpermasse nimmt zu. Dem entspricht auch das Bild, das ein HGH-Mangel beim Erwachsenen bewirkt: Das Körperfett ist besonders im Bauchbereich erhöht, während Muskel- und Knochenmasse verringert sind. Die Haut ist dünn und faltig. Man leidet unter Depressionen und Angstzuständen, dazu kommen eine verminderte Vitalität, Leistungsabfall und schlechter Allgemeinzustand.

Melatonin:

Melatonin reguliert u.a. das Immunsystem und wird in der Zirbeldrüse produziert. Diese tief im Gehirn liegende, erbsengroße Drüse wird von manchen Forschern auch als "Altersuhr des Körpers" bezeichnet. Grund daür ist, dass die Zirbeldrüse mit der Zeit immer weniger Melatonin produziert. Insofern leitet sie den Alterungsprozess mit ein.

Melatonin ist das wirksamste Antioxidans noch studiert, weil es leicht dringt Zellmembranen (vor allem im Gehirn) zum Schutz vor freien Radikalen in allen unseren Zellen. Melatonin auch die Blut-Hirn-Schranke sehr effektiv. Es hat den Anschein, schützen das zentrale Nervensystem vor Verletzungen, Krankheiten und Alterung besser als jede andere Substanz. Melatonin wird verwendet, um Schläfrigkeit und Schlaf verbessern, Muster und mehr Ärzte empfehlen Melatonin als sichere und wirksame Therapie Schlaflosigkeit (Shochat et al. 1998). Melatonin hilft nicht nur die meisten Menschen schlafen besser, aber es hat sich gezeigt, Schmerzen zu lindern

Melatonin und Krebs-Chemotherapie:

Melatonin hat sich gezeigt, zum Schutz gegen Chemotherapie-induzierte Immunsuppression. Melatonin vermittelt die Toxizität der Chemotherapie und hemmt freien Radikale Produktion (Lissoni et al. 1999). In einer randomisierten Studie zur Bewertung der Wirkung von Melatonin auf die Toxizität der Chemotherapie Drogen, Melatonin Patienten, die mit einer Chemotherapie hatten niedrigere Inzidenz von Neuropathien, Thrombozytopenie, Stomatitis, Haarausfall, Übelkeit und Erbrechen. Die entsprechende Dosis von Melatonin wurde zwischen 30-50 mg vor dem Schlafengehen (Lissoni et al. 1997a; Lissoni et al. 1997b). Das Hinzufügen von Melatonin zu einer Chemotherapie kann es sein, dass einige toxische Wirkungen der Chemotherapie Drogen, vor allem Myelosuppression (Unterdrückung von Blutzellen im Knochenmark) und Neuropathien (Anomalie des Nervus Funktionieren sowohl innerhalb als auch außerhalb des zentralen Nervensystems).

Melatonin kann auch eine besonders wirksame und sichere Therapie zu korrigieren Thrombozytopenie, eine Bedingung zeichnet sich durch einen Rückgang der Zahl der Blutplättchen. Bei Patienten, zufällig erhielt Chemotherapie allein oder Chemotherapie plus Melatonin (20 mg jeden Abend), Thrombozytopenie war signifikant weniger häufig bei Patienten mit Melatonin (Lissoni 2002). Unwohlsein und das Fehlen von Stärke wurden auch deutlich weniger häufig bei Patienten mit Melatonin. Schließlich, Stomatitis (Entzündung der Mundschleimhaut) und Neuropathie wurden weniger häufig in der Melatonin-Gruppe

Positive Wirkungen:
Dem Melatonin wird deshalb oft eine "lebensverlängernde" Wirkung zugeschrieben. Tatsächlich scheint Melatonin das Immunsystem zu stärken und die altersabhängige Degeneration von Nervengewebe zu verzögern, was zum Erhalt jugendlicher Gesundheit und Spannkraft beiträgt. Außerdem ist es ein starkes   Antioxidant .

Pregnenolon:

Pregnenolon ist ein Vorläuferhormon von DHEA und Progesteron. Genau wie beim Wachstumshormon, Melatonin und DHEA sinkt der Anteil im Körper mit zunehmendem Alter.

Positive Wirkungen:
Pregnenolon unterstützt offenbar bereits in geringsten Konzentrationen die Gedächtnisleistung. Damit wird ihm eine effektive Wirkung auf Gehirn und Gedächtnisleistung zugeschrieben. Pregnenolon fördert außerdem ein ausgeglichenes Gefühlsleben, hilft bei Stressverarbeitung und lindert Depressionen oder Angstzustände.

Östrogene:

Mit Östrogenen bezeichnet man weibliche Hormone. Die Östrogen-Ersatztherapie ist eine der bekanntesten Hormonersatztherapien. Besonders in und nach den Wechseljahren kann ein Östrogenausgleich nicht nur Beschwerden lindern, sondern auch gut für die Gesundheit sein.

Positive Auswirkungen:
Östrogene werden auch Schönheitshormonmedizin genannt. Unter ihrer Regie wird der Antifaltenstoff Hyaluronsäure gebildet. Außerdem fördert Östrogen die Bildung von Kollagen- und Elastinfasern, was die Haut straffer und jugendlicher macht.  können Östrogene Altersschäden an den Zellen verhindern helfen.

Östrogene und die weiblichen Wechseljahre:
In den Wechseljahren mindern Östrogengaben die Beschwerden, wie z.B. Hitzewallungen, Nachtschweiß, Schlaflosigkeit oder Trockenheit der Scheide.
Noch wesentlicher ist jedoch, dass sie nach Studienergebnissen das Risiko von Osteoporose und Herz-Kreislauferkrankungen senken können.
Gleichzeitig gibt es Hinweise, dass eine Östrogen-Therapie das Risiko für Brustkrebs leicht erhöhen kann. Eine Hormonersatztherapie sollte deshalb auch hier im Einzelfall abgewogen werden.
Neuerdings gibt die Literatur zusätzlich Hinweise, dass eine Östrogen-Ersatztherapie nach den Wechseljahren positive Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem hat und möglicherweise sogar das Risiko senkt, Morbus Alzheimer zu entwickeln.

Östrogene bei Männern:
Östrogen erhöht das sogenannte gute HDL-Cholesterol und senkt das sogenannte schlechte LDL-Cholesterol. Darum kann eine Östrogengabe auch bei Männern sinnvoll sein.

Androgene

Unter Androgenen versteht man die männlichen Hormone. Zum Beispiel ist auch Testosteron ein Androgen.

Postive Wirkungen:
Androgene wirken gewebeaufbauend und sorgen dafür, daß Eiweißstoffe aus der Nahrung besser verwertet werden, was Muskelaufbau und verstärkte Vitalität bedeutet. Wenn Androgene fehlen, führt das zu Libidoverlust, übermäßiger Gewichtszunahme und Leistungsabfall.

Androgene und die männlichen Wechseljahre:
Männer haben keine klar definierten Wechseljahre. Aber auch bei Männern lässt die Produktion von Geschlechtshormonen nach. Schön früh können die Testosteronwerte sinken. Bei älteren Männern wurde Testosteron eingesetzt, um den Muskelaufbau zu fördern. Anders als Östrogen erhöht Testosteron jedoch das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen. Es steigert den Blutdruck, senkt das gute HDL-Cholesterol und erhöht das schlechte LDL-Cholesterol. Außerdem sollte Testosteron nur dann verabreicht werden, wenn Prostatakrebs ausgeschlossen wurde. Denn Testosteron trägt zum Wachstum der Prostata bei und somit im schlimmsten Fall auch zum Wachsen von Krebszellen.

Androgene bei Frauen:
Zuviel Androgen kann bei Frauen Akne, vermehrte Talgdrüsenabsonderung (Seborrhoe) und eine verstärkte Körperbehaarung (Hirsutismus) bewirken. Eine Anwendungsmöglichkeit von Androgen ist die Bekämpfung von Cellulite und Bindegewebsschwäche. Wir empfehlen dazu die Methode der Bionthophorese. Dabei wird ein androgenhaltiges Gel mit Hilfe von Schwachstrom-Impulsen direkt in das Unterhautfettgewebe transportiert. Dort strafft und festigt das Androgen das Bindegewebe. Mehr Informationen finden Sie im Kapitel Problemzonen auf der Website unserer Stop Aging Clinic

Progesteron:

Natürliches Progesteron ist selbst aktiv, aber auch Vorläufer anderer lebenswichtiger Hormone (z.B. Cortisol).

Positive Wirkungen:
Progesteron unterstützt viele lebenswichtige Funktionen. Es beeinflusst die Verwertung des Schilddrüsenhormons, den Blutzuckerspiegel, den Zink-Kupferhaushalt, die Blutgerinnung und die Funktion der Nervenzellen.

Leptin:

Leptin wird von Fettzellen produziert. Es ist ein "Sättigungsfaktor", der eine zentrale Rolle bei der Kontrolle von Übergewicht spielt. Es informiert das Gehirn über die Fettspeicher und steuert so das Verlangen nach Nahrung. Bei adipösen (fettsüchtigen) Menschen ist der Leptinspiegel erhöht. Dadurch ist die Wahrnehmung der Sättigung gestört, die Menschen werden nicht satt, nehmen weiter Nahrung auf und speichern immer mehr Fett.

Einsatzmöglichkeit:
Eine Messung des Leptinspiegels kann bei der Diagnose helfen, warum jemand an Übergewicht leidet. Das wiederum ermöglicht es, die optimale Therapie zu finden. Leider gibt es bisher keine Möglichkeit das "Leptinproblem" zu behandeln. Die Entwicklung entsprechender Medikamente könnte jedoch irgendwann ganz neue, sinnvolle Therapien ermöglichen.

Antioxidantien:

Antioxidantien sind Stoffe, die freie Radikale binden. Dazu gehören zum Beispiel Melatonin, Östrogene, aber auch Vitamine (A,C und E). Mehr zu den einzelnen Vitaminen finden Sie im Kapitel ".Ernährungs Medizin

Positive Wirkung:
Freie Radikale sind "Abfallprodukte", die im Körper entstehen. Mit dem Alter können die körpereigenen Abwehrmechanismen diese freien Radikale nicht mehr so gut abbauen. Als Folge entsteht oxidativer Stress, der die Zellen schädigt. Antioxidantien fangen die freien Radikale ein, bevor diese ihre schädliche Wirkung entfalten können. Da freie Radikale für eine Vielzahl von "Altersschäden" verantwortlich sind, gehören Antioxidantien zu den vielversprechendsten Stop Aging-Medikamenten

DHEA und der Stoffwechsel

DHEA und DHEAS haben im Stoffwechsel offensichtlich vielfältige Wirkungen. Hier davon einige:

Abb. 3: DHEA-Konzentration im Blut im Abhängigkeit des Lebensalters

DHEA-Konzentration im Blut im Abhängigkeit des Lebensalters

DHEA die Rolle als Antidepressivum:

DHEA die Rolle als Antidepressivum wurde rigoros untersucht seit Jahren. Während dieser vielen Versuche, routinemäßig Forscher festgestellt, dass, wenn sie täglich, DHEA ergänzt wirksam reduziert depressiven Episoden und verbesserte Stimmung. In der Tat, nach einer großen Studie in Großbritannien, so viel wie 67% der Männer und 82% der Frauen berichteten von einer spürbaren Rückgang der depressiven Symptome während der Einnahme von weniger als 25 mg pro Tag DHEA.65 Darüber hinaus leiden Frauen von Nebennieren-Insuffizienz haben berichtet, ein verbessertes Gefühl des Wohlbefindens und einer damit verbundenen Zunahme der beiden sexuelles Interesse und sexuelle Befriedigung während der Einnahme von DHEA.50

Sexuelle Funktion steht in engem Zusammenhang mit emotionalen Gesundheit und Wohlbefinden, und die Wissenschaftler wissen jetzt, dass DHEA Ebenen sind stark im Zusammenhang mit gesunden sexuellen Funktion. Zwei aktuelle Studien festgestellt, dass sexuelle function105 und insgesamt auf eigenen Angaben basierender Gesundheitszustand und funktionelle status106 waren besser bei Frauen mit relativ hohen DHEA. Selbst niedrige Dosen DHEA Ergänzung wirksam sein können bei der Bereitstellung dieser Leistungen. Zum Beispiel, in einer Gruppe von Frauen mit systemischem Lupus erythematodes, tägliche Dosen von DHEA so niedrig wie 20-30 mg Verbesserung der Gesundheit im Zusammenhang mit der Lebensqualität und sexuelle Interesse und Aktivität im Vergleich zu placebo.61 Andere Forscher haben berichtet, bemerkenswerte Verbesserungen in der Libido und Stimmung bei Frauen, ergänzt mit DHEA.107108

Noch viel versprechend sind Studien vorgeschlagen, dass zusätzlich zu seinen positiven Auswirkungen auf die Depression und der sexuellen Funktion, DHEA kann helfen, verwalten Symptome der Schizophrenie. Basierend auf ihren vorläufigen Ergebnisse zeigen, DHEA die Wirksamkeit bei der Verringerung der Symptome von Schizophrenie, 84 weitere Forscher festgestellt, Verbesserung der Schwere Krankheit und Angst in einer Gruppe von schizophrenen Patienten, DHEA erhielt zusätzlich zu ihrer anti-psychotischen medications.97 Die Studie dieser Autoren zugeschrieben spezifische Angst-Effekt zu verringern DHEA Einfluss auf das Gehirn des GABA-Rezeptoren, die sind von zentraler Bedeutung für die Regulierung mood.97

Zur Charakterisierung DHEA als Auslöser von "wilden Stimmungsschwankungen und Aggressivität", wie dies in der Pressemitteilung, die in Kongress, ist das genaue Gegenteil der positive psychologische Effekte, die DHEA übt auf den Körper.

5-Htp info und Einleitung:

5-Hydroxytryptophan (5-HTP) ist eine Aminosäure, die der Zwischenschritt zwischen Tryptophan und der wichtigen chemischen Gehirn Serotonin. Es ist eine gewaltige Summe von Beweisen, dass deutet darauf hin, dass niedrige Serotonin-Ebenen sind eine gemeinsame Folge des modernen Lebens. Der Lebensstil und Verhaltensweisen der Ernährung vieler Menschen in dieser Stress-Ära gefüllt Ergebnisse in heruntergelassener Ebenen von Serotonin im Gehirn. Als Folge sind viele Menschen übergewichtig sind, sehnen Zucker und andere Kohlenhydrate, die Erfahrung der Kämpfe Depression, häufige Kopfschmerzen bekommen, und haben vage Muskelschmerzen und Schmerzen. All diese Krankheiten sind korrigierbar durch die Anhebung Gehirn Serotonin Ebenen. Der primäre therapeutische Anwendungen für die 5-HTP L-Tryptophan ist zu niedrig Serotonin-Staaten wie zum Beispiel:

  • Depression
  • Fettleibigkeit
  • Kohlenhydrate Begierde
  • Bulimie
  • Insomnia
  • Narkolepsie
  • Schlafapnoe
  • Migräne Kopfschmerzen
  • Kopfschmerzen vom Spannungstyp
  • Chronische tägliche Kopfschmerzen
  • Prämenstruelles Syndrom
  • Fibromyalgie


Obwohl 5-HTP L-Tryptophan ist relativ neu in die Vereinigten Staaten als ein Nahrungsergänzungsmittel, es wurde in mehreren europäischen Ländern als Medizin seit den 1970er Jahren.

Welche Vorteile bietet 5-HTP haben über L-Tryptophan?:

Es gibt viele Vorteile von 5-HTP über L-Tryptophan. Zunächst einmal, weil es ein Schritt näher an Serotonin ist es effektiver zu gestalten. 5-HTP ist auch von Natur aus sicherer. Obwohl L-Tryptophan ist sicher, wenn ordnungsgemäß vorbereitet und frei von Kontaminanten in Verbindung mit einer schweren allergischen Reaktion bekannt als Eosinophilie Myalgie-Syndrom (EMS), 5-HTP  L-Tryptophanist eine viel bessere Wahl aus einer therapeutischen Sicherheit und Perspektive. Die meisten im Handel erhältlichen 5-HTP L-Tryptophan ist isoliert von einer natürlichen Quelle - eine Saatgut aus einer afrikanischen Pflanze (Griffonia simplicifolia).

Wie funktioniert 5-HTP profitieren Kopfschmerzen Erkrankten?:

Denn chronische Kopfschmerzen Erkrankten haben ein niedriges Serotonin in ihren Geweben, einige Forscher verweisen auf Migräne und chronischen Kopfschmerzen als "niedrig Serotonin-Syndrom." 14 Es wurden mehrere klinische Studien mit 5-HTP in Kopfschmerzen, auch Migräne und Spannungskopfschmerzen Kopfschmerzen, dass haben gezeigt, ausgezeichnete Ergebnisse. 14-20 Insbesondere die Verwendung von 5-HTP bei der Prävention von Migräne-Kopfschmerzen bietet erhebliche Vorteile gegenüber der medikamentösen Behandlung. Obwohl eine Reihe von Arzneimitteln haben sich als nützlich bei der Prävention von Migräne-Kopfschmerzen, alle von ihnen mit erheblichen Nebenwirkungen. Im Gegensatz dazu, 5-HTP ist sehr sicher.

GABA (Gamma-Aminobuttersäure) Nahrungsergänzungen:

Gamma-Aminobuttersäure (GABA) ist eine nicht-essentielle Aminosäure, die dabei hilft fördern normale Funktion des Gehirns, indem sie zu blockieren Stress-Meldungen vom Erreichen Rezeptor-Standorte in das zentrale Nervensystem. GABA (Gamma-Aminobuttersäure) trägt zur Verringerung der Gefühle der Ängstlichkeit und kann hilfreich für die Behandlung von Erkrankungen im Zusammenhang mit emotionaler Stress, wie etwa der Geschlechtstrieb und Hypertonie.

GABA (Gamma-Aminobuttersäure)  wird in den Körper aus einer anderen Aminosäure, Glutaminsäure. GABA (Gamma-Aminobuttersäure) im Wesentlichen als tranquilizer im Körper, und wird in ihrer Wirkung vergleichbar mit verschreibungspflichtigen Medikamenten wie Valium und andere Beruhigungsmittel. Da hilft GABA (Gamma-Aminobuttersäure) zu unterwerfen das Feuern von Nervenzellen im Gehirn, kann es nützlich für die Behandlung von Erkrankungen des Denkens, zu verknüpfen über Stimulation des Gehirns Motor-Zentren, wie zum Beispiel Epilepsie und Attention Deficit Disorder. Untersuchungen zeigen, daß es vielleicht auch helfen Behandlung von Alkoholismus Verringerung alkoholbedingter Heißhunger, der gezeigt hat, reagieren auf die Behandlung mit der Vorläufer von GABA (Gamma-Aminobuttersäure), Glutaminsäure, so gut.

Einzelpersonen mit vergrößerten Prostata-Drüse zugute kommen kann GABA (Gamma-Aminobuttersäure) Ergänzung, da diese Aminosäure spielt eine Schlüsselrolle bei der Abwägung und der Regelung Ebenen der Sexualhormone im Körper. Einige Studien deuten darauf hin, dass GABA  (Gamma-Aminobuttersäure) tatsächlich erhöht Ebenen des menschlichen Wachstumshormons (HGH) im Körper, das kann dazu führen, dass eine Zunahme der Muskelmasse und der Rückgang der Gesamtförderung Körperfett.

GABA ROLLE für Anti-Aging:

Wegen seiner hemmenden Wirkung auf das ZNS, ergänzende GABA (Gamma-Aminobuttersäure) kann sinnvoll sein, wegen Beihilfe Entspannung. GABA (Gamma-Aminobuttersäure) können helfen, epileptische Anfälle verringern und Muskelkrämpfe durch Hemmung der Nachrichten-übermittlung in Neuronen. Dies hilft Kontrolle Nervenzellen von Feuern zu schnell, würde die Überlastung des Systems. Wie GABA (Gamma-Aminobuttersäure) stimuliert die Sekretion von Wachstumshormon aus der Hypophyse, kann es helfen, zu erhöhen schlanke Body-Mass. GABA  (Gamma-Aminobuttersäure)auch senkt den Blutdruck, hilft, Hypoglykämie, verhindert, Angstzustände, Schlaf und fördert.

Organisches Germanium. Germanium Ge-132:

Organisches Germanium. Germanium Ge-132 wurde festgestellt, dass eine beeindruckende immunostimulant. In kontrollierten Studien, Organisches Germanium hat gezeigt, markiert Anti-Tumor-Wirkung und Interferon-Aktivität induzieren, und hat wieder Immunfunktion. Die analgetische (Schmerz-Tötung) Wirkung von Organisches Germanium wurde während seiner frühen klinischen Einsatz. Organisches Germanium, ob oral oder intravenös, deutlich verbesserte Morphin-induzierten Analgesie. Es wurde vorgeschlagen, dass Organisches Germanium aktivieren können oder serotoninergic dopaminergen Neuronen in Analgetikum Wege und / oder stimulieren die Freisetzung von endogenen enkephalins oder Endorphine (unsere natürlichen Schmerz-Mörder).

Eine hohe Zufuhr von Germanium wurde angeblich zur Verbesserung des Immunsystems, Mail des Körpers Sauerstoff-Versorgung, machen Sie eine Person mehr am Leben spüren und zu vernichten schädliche freie Radikale.

Organisches Germanium wurde erstmals erfolgreich synthetisiert von Dr. Kazuhiko Asai von Tokyo, Japan. Dr. Asai festgestellt, dass organische Germanium Schutz gegen Krebs durch die Stimulierung der Produktion von Interferon, eine Substanz, stimuliert die Produktion von natürlichen Killerzellen (NK) Zellen, die direkt gegen Krebszellen. Dr. Asai war das erste zu entwickeln, den Prozess zur Herstellung von organischen Germanium, wurde chemisch identisch mit dem Formular extrahiert aus Pflanzen, aber viel weniger kostspielig und somit für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Die chemische Bezeichnung für dieses Organisches Germanium Verbindung Bis-carboxyethyl Germanium sesquioxide. Seitdem sind mehrere andere japanische Firmen haben andere patentierte Verfahren zur Herstellung von organischen Germanium.

Organisches Germanium Vorteile:

Organisches Germanium hilft erhöht Sauerstoff im Körper, das hat sich gezeigt, dass retard das Wachstum der Krebszellen ein vielleicht sogar helfen, solche Zellen zu ihren normalen Zustand. Dr. Otto Warburg,, gewann den Nobelpreis für seine Krebsforschung, entdeckt, dass Krebszellen können nicht überleben in einer Sauerstoff-reiche Umgebung. Organisches Germanium führt Sauerstoff über zelluläre Membranen in der Zelle, die hilft, Bekämpfung von Krankheiten verursacht durch unzureichende zellulären Sauerstoffversorgung oder oxidativen freien Radikale schädigen. Eine Studie veröffentlicht im Journal of Interferon-Forschung der Schluss gezogen, dass Organisches Germanium wieder die Funktion der T-Zellen, B-Lymphozyten und natürliche Killer-Zell-Aktivität, bei gleichzeitiger Erhöhung der Anzahl der Antikörper-bildenden Zellen, ohne jegliche Nebenwirkungen. Aus Untersuchungen geht hervor, dass Germanium kann helfen Behandlung von Krebs der Lunge, Harnblase, Kehlkopf und Brust, sowie Depressionen, Asthma, Arthritis, Schwermetall-Vergiftung, Sinus-Infektion, Diabetes, Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Neuralgie, Leukämie und Leberzirrhose.

Füllt Testosteron natürlich:

Pflanzenextrakte positiv verändern Hormon-Stoffwechsel und verbessert die sexuelle Lust bei Männern
Durch eine Vielzahl von Mechanismen, alternde Männer leiden unter den Auswirkungen des doppelten mit zu wenig Testosteron und Östrogen Überkapazitäten. Das Ergebnis ist ein Testosteron / Östrogen-Ungleichgewicht, das stark hemmen die sexuelle Lust und Leistung. In der Jugendarbeit, geringe Mengen an Östrogen verwendet werden, um die mächtigen Zell-stimulierende Wirkung von Testosteron. Wie Östrogen Ebenen mit dem Alter zunehmen, Testosteron Stimulation Zelle gesperrt werden kann in der Stellung "Aus"-Position, wodurch die sexuelle Erregung und Empfindung verursachen und die gemeinsame Verlust der Libido so häufig bei alternden Männern.

Die genital / Becken-Region ist voll gepackt mit Testosteron-Rezeptoren, sind höchst sensibel auf kostenlose Testosteron-induzierten sexuellen Stimulation. Klinische Studien mit Testosteron-Injektionen, Cremes oder Patches sind nicht immer eine dauerhafte Verbesserung der Libido Wirkung auf alternde Männer.

Wir wissen jetzt, warum. Aging Männer manchmal konvertieren Testosteron zu Östrogen. Die Östrogen wird dann aufgegriffen von Testosteron-Rezeptor-Sites in den Zellen im ganzen Körper. Wenn ein Östrogen-Molekül nimmt eine Testosteron-Rezeptor-Site in einer Zellmembran, es blockiert die Fähigkeit des Serum-Testosteron zu induzieren eine gesunde hormonelle Signal. Dabei spielt es keine Rolle, wie viel Serum Testosteron ist kostenlos verfügbar, wenn überschüssige Östrogen ist Wettbewerb um den gleichen zellulären Rezeptoren.

Testosteron ist ein Hormon, verantwortlich für Geschlechtstrieb in beiden Männern und Frauen. Für Testosteron zur Förderung der jugendlichen sexuelle Interesse, Zufriedenheit und Leistung, es muss frei zugänglich-Zell-Rezeptor-Websites im Gehirn, der Nerven, Muskeln und Genitalien. Da die Menschen Alter, Testosteron wird gebunden, die Serum-Globulin und ist nicht für die Zell-Rezeptor-Sites wurden sie gebraucht wird zur Einleitung des Geschlechts anregenden Zentren im Gehirn. Die Komponente im Blut, macht frei Testosteron inaktiv heißt Sexualhormon-bindendes Globulin (SHBG). Excess Östrogen kann die Produktion von SHBG und blockieren Testosteron-Rezeptor-Sites. Dies bedeutet, es gibt zwei Mechanismen, durch die überschüssige Östrogen mischt sich mit Sex Tauchgang in alternden Männern.

Für Testosteron zu produzieren, dauerhafte Verbesserung der Libido Effekte, so muss gehalten werden, die im "freien" Form, in die Blutbahn. Bound Testosteron ist nicht in der Lage zu sein Aufheben von Testosteron-Rezeptoren in Zellmembranen. Für alternde Männer, ist es wünschenswert, zu unterdrücken, über Ebenen der SHBG Östrogen und dies bei hoher Testosteron frei auf das Niveau eines jungen Mannes. Es gibt jetzt eine natürliche Art und Weise der modulierenden Testosteron und Östrogen in alternden Männer, ist es nicht erforderlich, teure Medikamente

Sinkende Testosteronwerte:

Niedrige Testosteron ist ein weiterer Zusammenhang zwischen der erektilen Dysfunktion und Herz-und Gefäßkrankheiten. Ein Mann der Testosteron spiegel allmählich abnehmen im Alter von Anfang 30. Mit der Zeit, als er seine 70er Jahren erreicht, Testosteron Ebenen haben kann ging auf ein Zehntel der jugendlichen Ebenen. Diminishing Testosterone Ebenen einen Beitrag zum Verlust von Muskel-, erhöhte Körperfett, und reduzierte Libido. Fatigue ist weit verbreitet, wie Depressionen. Niedrige Testosteronwerte kann auch ein geringerer Konzentration, Reizbarkeit, Passivität, Verlust des Interesses an Aktivitäten, und auch Hypochondrie.

Vorteile für die Sexualität der Frau:

Obwohl die meisten Mainstream-Mediziner jetzt glauben, dass Testosteron-Ersatz bei Frauen, haben hysterectomies und / oder oophorectomies können, um ihre Stimmung und Wohlbefinden, die meisten noch Spott auf die Idee, dass Testosteron-Ersatz ist jegliche Nutzung für Frauen, noch ihre Gebärmutter und Eierstöcke intakt . 
 
Zum Glück für Frauen auf der ganzen Welt, Dr. Susan Davis ist einer der wenigen Forscher, prüfen die Art und Weise, in der Testosteron-Supplementierung profitieren können Frauen, unabhängig davon, ob sie haben die oben genannten Operationen. Auf der Jean Hailes Foundation, einer Non-Profit-Organisation in Australien widmet sich der Gesundheit von Frauen, Dr. Davis und ihre Kollegen studiert haben Testosteron die Bedeutung von Frauen im allgemeinen Gesundheit. In einem 1999 Artikel in der Zeitschrift Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel, Dr. Davis bot einen ausführlichen Bericht über die Testosteron-Ersatztherapie in beiden prä-und postmenopausalen women.2 Bei Frauen, sind nach der Menopause oder gehabt haben oophorectomies, vernünftige Testosteron-Therapie hat eine direkte und nachhaltige Steigerung der sexuellen Antrieb, Erregung, und die Häufigkeit der sexuellen Phantasien. Dr. Davis räumte ein, dass die Behandlung von Frauen in den Zwanzigern und Dreißigern mit Testosteron zu niedrig Libido ist umstritten, aber auch erklärt, dass seine Verwendung sollte nicht diskontiert werden. Laut Dr. Davis, Testosteron Ergänzung können erheblich profitieren Jung und ansonsten gesunden Frauen mit niedrigem Testosteron, leiden unter niedrigen Libido und der sexuellen


                  

Gesundheit Bibliothek
English  Deutsch  Español  Français  Italiano  Nederlands  Português  Svenska  Finska  Dansk  Norsk  Polska